Beim Ölpressen bleiben der sogenannten Presskuchen übrig. Durch die schonende Kaltpressung, mit welcher wir unsere Öle produzieren, ist dieser Presskuchen teilentölt. Sie enthalten neben dem gesunden Restölgehalt von ca. 10-20% viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe, wie z.B. Eiweiß und viel Ballaststoffe.

Unsere Mehle gewinnen wir aus dem Vermahlen des frischen Presskuchens. Sie sind alle ungesüßt, ungebleicht und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Bei uns erhalten Sie Nussmehle in reiner, natürlicher Form. Gesund, schmackhaft und zu 100% pflanzlich. Eine willkommene Abwechslung nicht nur für Allergiker und Diabetiker, sondern für alle, die sich bewusst und gesund ernähren möchten.

Sie eignen sich hervorragend als Mehlersatz oder –zusatz bei der Zubereitung von Kuchen, Torten, Keksen und Brot. Ersetzen Sie einfach 10-20% des Getreidemehls durch eines unserer Mehle. So bekommen verschiedenste Leckereien das typische Aroma des jeweiligen Nussmehls. Auch bei Glutenunverträglichkeit sind unsere Mehle eine Alternative zu Getreidemehlen. Beim Backen mit unseren Mehlen werden Sie sehen, dass diese ein hohes Quellvermögen besitzen. Daher sollten Sie zum Rezept entsprechend mehr Wasser/Milch hinzufügen, um die gewohnte Teigkonsistenz zu erlangen.

Auch zum Garnieren verschiedener Suppen, Süßspeisen, Müslis, Fruchtsalate usw. sind Nussmehle eine spezielle und abwechslungsreiche Zutat.
Sie sollten die Mehle nach dem ersten Öffnen rasch verbrauchen, sowie kühl und gut verschlossen lagern, da wir unseren Mehlen keinerlei Zusatzstoffe zufügen, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Bio-Mohnmehl:
Entöltes Mohnmehl entsteht bei der Mohnölpressung. Der entölte Presskuchen der hierbei übrig bleibt wird zu feinem Mehl vermahlen.
Mohnmehl ist sehr gut geeignet zum Backen. Es verleiht vielen Speisen einen angenehmen nussigen Geschmack und eine interessante Farbe.
Da dem Mohnmehlen die Bindung fehlt, empfehlen wir ein wenig Guarkernmehl hinzuzufügen. Es enthält ca. 35g Eiweiß, 7g Kohlenhydrate, 13g Fett und 10g Ballaststoffe auf 100g.

Bio-Leinmehl:
Leinmehl ist kein Getreidemehl, sondern stammt von einer Ölfrucht (dem Leinsamen). Von daher ist es auch glutenfrei. Es besteht aus dem gemahlenen und entölten Leinsamen. Die Trennung von Öl und Faserstoffen hat den Vorteil, dass das Leinmehl haltbar ist im Gegensatz zum Leinschrot, der jeweils immer frisch für den Verzehr gemahlen werden muss.
Denn in dem Leinmehl sind (abgesehen von den essentiellen Ölen, von denen nur noch winzige Reste verbleiben) all die wichtigen Phytohormone, Spurenelemente und Ballaststoffe der Leinpflanze enthalten. 100 g Leinmehl enthalten durchschnittlich: 0,1g Kohlenhydrate, 12 g Fett, 36g Eiweiß und 44g Ballaststoffe.

Bio-Kokosmehl:
Kokosnussmehl wird aus dem entölten Presskuchen der Kokosraspeln gemahlen. Es besitzt kein Gluten, kein Cholesterin und keine Laktose, hat wenig Kohlenhydrate und enthält unter anderem ca. 16-20g Eiweiß, ca. 38-41g Ballaststoffe (pro 100g Mehl) und Kalium.
Die Ballaststoffe in Kokosnussmehl unterstützen den Darm bei der Verdauung. Die mittelkettigen Fettsäuren im Kokosnussmehl nutzt der Körper zur Energiegewinnung und nicht zur Fetteinlagerung.
Da Kokosnussmehl ein hohes Quellvermögen besitzt ist es ideal zum andicken von Smoothies, Süßspeisen, Saucen, Aufstrichen etc. Fügen Sie daher auch beim Backen mit Kokosnussmehl (ersetzt 20-25% der Mehlmenge) immer mehr Flüssigkeit hinzu als gewöhnlich. So bekommen Ihre Kuchen und Kekse einen wunderbar exotischen Geschmack. Auch zum Süßen von Müslis, Joghurt, Desserts, oder zum panieren von Tofu und Gemüse eignet sich unser Kokosnussmehl bestens.

Bio-Hanfmehl:
Für unser Hanfmehl, das leicht nussig schmeckt, wird Hanfsaat entölt und vermahlen. Es enthält einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega 3 und Omega 6), ca. 27,5g Eiweiß und ca. 46g Ballaststoffe (pro 100g Mehl) und verschiedene Mineralstoffe. Der Restgehalt an Gamma-Linolensäure (GLA, 3-fach ungesättigt, Omega 6) ist eine Besonderheit des Hanfmehls und in keinem anderen Nussmehl enthalten.Es enthält 2,3g Kohlenhydrate und noch 8,5g Fett, 27,5g Eiweiß und 46g Ballaststoffe (in 100g durchschnittlich).
Hanfmehl hat kein Gluten und verleiht den Speisen einen angenehmen Geschmack. Es eignet sich perfekt zum Brotbacken (ersetzt 8-10% der Mehlmenge) und ist ideal zum Binden und Abschmecken von Saucen und Suppen. Aber auch für süße Speisen, Müslis oder Desserts kann es verwendet werden.

Bio-Haselnussmehl:
Wir vermahlen den teil entölten Presskuchen zu feinem Haselnussmehl immer frisch. Es enthält vorwiegend einfach ungesättigte Fettsäuren, sowie hauptsächlich Proteine, Ballaststoffe und Mineralstoffe.
Es eignet sich hervorragend als Ergänzung für nussig-aromatische Backwaren (Kuchen, Brot, Kekse, Mehlspeisen) herstellen. Es kann ca. 10% der verwendeten Mehlmenge ersetzten, je nach Geschmack auch mehr. Das verlockende Haselnussaroma kommt durch das Backen so richtig zur Geltung und trägt zu einer deutlichen Geschmackssteigerung bei. Mischen Sie unser Haselnussmehl auch in Ihr Joghurt, Ihr Müsli, in Ihren Obstsalat, Ihren Shake oder Smoothie, oder garnieren Sie damit Ihr Lieblingseis, sehr empfehlenswert!

Bio-Walnussmehl:
Unser Walnussmehl ist ein sehr aromatisches Nussmehl und kann ausgezeichnet für verschiedenste Back- und Teigwaren (Kuchen, Kekse, Lebkuchen, Brot, Mehlspeisen) verwendet werden (ersetzt ca. 10% der Mehlmenge). Das Walnuss-Aroma kommt beim Backen richtig zur Geltung, es kann aber auch als nussige Bereicherung in Müslis, Joghurt, Smoothies, Saucen, Cremes dazu gegeben werden. Sie können es auch zum Garnieren verschiedenster Salate (Feldsalat!) verwenden.

Bio-Mandelmehl:
Mandelmehl besitzt wie alle unsere Mehle kein Gluten und eignet sich ideal zur Herstellung von feinen Backwaren (Kekse, Kuchen,…), zum Verfeinern von Müslis, Desserts und süßen Mehlspeisen …), Saucen, Eiscremes, Smoothies, Joghurt usw. Es gibt einen köstlichen süßlich-nussigen Mandelgeschmack, schmeckt leicht nach Marzipan und verleiht Ihren Süßspeisen das gewisse Etwas. Ersetzen Sie beim Backen einfach 10-25% Ihres bevorzugten Mehls durch Mandelmehl.