Der Walnussbaum stammt ursprünglich aus Persien, ist aber heute auch in Mitteleuropa oder Nordamerika heimisch. Die Nüsse werden vor der Pressung einige Zeit getrocknet und geknackt.
Die amerikanischen Gesundheitsbehörden erlaubten 2004 erstmals den Verkauf von Walnüssen mit dem Zusatz, dass ein regelmäßiger Nussverzehr im Rahmen einer vernünftigen Gesamternährung das Risiko für Herzgefäßerkrankungen vermindern kann. Diese positive gesundheitliche Einordnung ist auf das ausgewogene Fettsäureprofil und den hohen Vitamingehalt zurückzuführen.

 

  • Geschmack: Unser Walnussöl wird aus unbehandelten Walnüssen gepresst. Es schmeckt eindeutig nussig und ist leicht kratzig im Abgang. Es enthält viele Vitamine und hat ein sehr ausgewogenes Fettsäureprofil. Aufgrund seines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren sollte es nicht erhitzt werden (bis 120 Grad). Walnussöl ist ein hervorragendes Salatöl.
  • Verwendung: Walnussöl ist ein hervorragendes Salatöl insbesondere für Feldsalat oder Rucolasalat, eignet sich aber auch für die Zubereitung von Dips, zur Verfeinerung von gekochtem Gemüse (insbesondere Spargel, Karotten und Sellerie) oder Abrundung von Obstsalat oder Speiseeis oder hochwertigem käse Aufgrund seines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren sollte es nicht erhitzt werden.
  • Lagerung: Walnussöl hält sich bei dunkler und kühler Lagerung 4-5 Monate.
  • Abfüllmengen: 100ml, 250ml, 500ml